ABGESAGT: Romantische Atmosphäre in Feucht: Die Schloss-Serenade

0

Update 14.07.2021. Aufgrund des schlechten Wetters muss die Serenade heute Abend leider entfallen.

Die Freude bei den Musikern und Musikbegeisterten ist groß: Nach einem Jahr Zwangspause kann nun endlich die 38. Schloss-Serenade stattfinden. Am Mittwoch, dem 14. Juli, lädt der evangelische Posaunenchor zu einer inspirierenden Stunde, in der er den Zuhörern den Alltag stimmungsvoll aufhellen wird. Begleitet werden die Bläser von Daniel Piccon am Schlagzeug. Die Kulturkreisveranstaltung startet um 19 Uhr. 

Der Posaunenchor eröffnet den Abend mit „Coro festivo“ von Johann Sebastian Bach aus der Kantate „Auf, schmetternde Töne der muntern Trompeten“, das den Charakter des Stückes nur zu treffend widerspiegelt.

Im Folgenden gibt der Bläserchor einen Einblick in das Pflichtrepertoire für den diesjährigen Deutschen Orchester-Wettbewerb, der mit einjähriger, ebenfalls pandemiebedingter Verzögerung nun in diesem Sommer stattfinden soll. Im Divertimento für Blechbläser, das extra für den Wettbewerb komponiert wurde, greift der Komponist Stefan Mey in vier Sätzen unterschiedlichen Charakters Motive und musikalische Ideen aus Werken von Ludwig van Beethoven auf.

Mit dem afroamerikanischen Spiritual „Deep River“ und dem bekannten „Amazing Graze“ leitet der Posaunenchor über zur leichteren Muse. „Yellow Submarine“ und „When I´m Sixty-Four“ von den Beatles eröffnen den heiteren Teil des Programms, das den Zuhörern nach all den Einschränkungen wieder Lebensfreude vermitteln will.

Das Lied „Don’t Worry, Be Happy“ (zu Deutsch: „Sorg dich nicht, sei glücklich!“) des amerikanischen Jazzsängers Bobby McFerrin passt perfekt, um dieses Anliegen zu unterstreichen, ebenso die fröhliche Melodie von Henri Mancini aus dem Film „The Pink Panther“. Auch „Capriole“ von Heiko Kremers und „Easy Rag“ von Christian Mühlbacher sind bestens geeignet, trübsinnige Gedanken zu vertreiben. Schließlich entlässt der Posaunenchor sein Publikum mit „Serenata“ von Dieter Wendel in einen hoffentlich lauen Sommerabend.

Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung leider ersatzlos entfallen. Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden kommen der Arbeit des evangelischen Posaunenchors zugute.

Anmeldungen sind für Veranstaltung notwendig – Schreibt einfach eine Mail an posaunenchor.feucht(@)t-online.de

Bild- und Textquelle: feucht.de

Share.

About Author

Markt Feucht

Text- und Bildquelle dieses Artikels: Markt Feucht / feucht.de

Comments are closed.