Herzbeben und eine einmalige Show: Helene Fischer mit Konzert der Superlative in München

0

130.000 Menschen, eine 150 Meter breite Bühne und eine faszinierende Show: Am Samstag gastierte Helene Fischer für ihr einziges Konzert in Deutschland in München. Bis kurz vor Beginn war nicht klar, ob die Veranstaltung überhaupt stattfinden kann.

Fällt die Show ins Wasser?

Wochenlang Kaiserwetter in Deutschland, am Samstag Regen aus Eimern: Die Fans, die teilweise seit 12 Uhr auf dem Messegelände ausharrten, um den Schlagerstar Helene Fischer live zu erleben, wurden bis Showbeginn auf eine harte Probe gestellt. Auf dem Gelände waren große Pfützen, die Klamotten der Besucher durchnässt. Zwischendurch spekulierten Medien aufgrund einer Warnung des deutschen Wetterdiensts auf eine Absage des Mega-Konzerts. Der Veranstalter Leutgeb Entertainment hielt die Schlagerfans über ihre sozialen Netzwerke auf dem Laufenden. Kurz vor Beginn das Aufatmen: Das Konzert findet statt und die Wetterlage bessert sich.

Pünktlich um 20 Uhr moderierte als Überraschung der Ex-Freund von Helene Fischer, Florian Silbereisen, die Sängerin an. „Helene Fischer ist hinter der Bühne schon heiß!“, rief der Entertainer durch sein Mikrofon. Nach einer kurzen Ansprache eröffnete Helene gemeinsam mit ihrer Band den Abend. Sie begeisterte das Publikum mit ihren größten Hits wie „Atemlos durch die Nacht“, „Herzbeben“ oder „Achterbahn“, umrahmt von einer spektakulären Licht- und Pyroshow sowie Tänzern. Zudem schwebte die Sängerin mehrfach über die jubelnden Fans und kam so auch den Fans in den hinteren Bereichen für einen kurzen Moment ganz nah.

© Simon Schmidt

Über 150 Minuten performte Helene Fischer auf der 150 Meter breiten Bühne nahezu durchgehend. Die kurzen Pausen der Solo-Künstlerin bemerkte das Publikum meistens nur, wenn die Sängerin danach in einem anderen Outfit wieder erschien.

© Simon Schmidt

Verärgerte VIP-Zuschauer 

Nach der Show meldeten sich einige VIP-Besucher auf den sozialen Netzwerken zu Wort. Sie kritisierten bei einem VIP-Ticketpreis von 600 Euro die schlechten Sitzplätze, die einen großen Abstand zur Bühne hatten und den überfüllten Cateringbereich. Hier waren Speisen laut Angaben der Zuschauer teilweise aus und die Warteschlangen zu lang. VIP-Gäste wie der Star-Immobilienmakler Marcel Remus relativierten die Aussage auf ihren Kanälen und machten sich drüber lustig. 

Nach Gabalier und Helene Fischer kommt Robbie Williams

Die Show des Schlagerstars ist eine von drei großen Produktionen von Leutgeb Entertainment auf der Freifläche der Messe München im August 2022. Vor zwei Wochen rockte Andreas Gabalier die Bühne, kommenden Samstag ist Robbie Williams zu Gast. Die drei Konzerte sind laut Angaben des Veranstalters die größten im Jahr 2022 in Deutschland. Die Bühne wurde vom erfolgreichen Designer Florian Wieder extra für die drei Konzerte gestaltet. Wieder designte bereits für die Band Rammstein, Adele oder auch Jennifer Lopez.

Bilder: © Simon Schmidt

Share.

About Author

Max Dettenthaler ist schon von Anfang an bei FeuchtFM dabei. Er leitet das Programm und ist Ansprechpartner für Fragen jeglicher Art.

Comments are closed.