Georg wieder auf Brautschau

0

Nachdem Wanderfalkendame Margarete nicht mehr zum Nest zurückkehren konnte, war die Brut der beiden leider verloren. Nun besteht Hoffnung, dass in Feucht in diesem Jahr doch noch kleine Falken schlüpfen können.

Denn Terzel Georg war auf Brautschau und hat nun eine neue Partnerin gefunden. Vielleicht gibt es ja ein Nachgelege. Alle Fans der Wanderfalken können die Beiden live beobachten. Mal schauen, ob sie sich finden und eine neue Generation Falken daraus entsteht.

Am Abend des 28. April war er allerdings noch alleine im Nest…

Margarete wird derweil in Oberfürberg gut versorgt von einem erfahrenen Falkner, der sich fürsorglich um sie kümmert.

Der Blick ins Nest im Turm der Katholischen Kirche Herz-Jesu.

Share.

About Author

Markt Feucht

Text- und Bildquelle dieses Artikels: Markt Feucht / feucht.de

Comments are closed.