DTM auf dem Norisring: erleben und mitmachen

1

DTM kürt in Nürnberg den Halbzeitmeister der Saison 2022 – Fan-Village bietet Besuchern attraktives Rahmenprogramm – Faszinierendes PS-Spektakel auf der Rennstrecke

Es gibt viele gute Gründe, ein Rennwochenende der DTM zu besuchen. Zuallererst natürlich die spektakuläre Rennaction mit knallharten Zweikämpfen von Weltklasse-Piloten in faszinierenden GT3-Boliden von sechs Herstellern.

Auf dem Norisring in Nürnberg geht es dabei vom 1. bis 3. Juli 2022 beim vierten der acht Rennwochenenden darum, wer sich vor der Sommerpause der Serie die Tabellenführung und damit die inoffizielle Halbzeitmeisterschaft sichert. Zum Vollgas-Spektakelauf der Rennstrecke gehören neben der Top-Liga DTM weitere Serien wie etwa die Talentschmiede DTM Trophy, die historischen Autos der DTM Classic, der etablierte BMW M2 Cup oder die Ferrari Club Deutschland RacingSeries, die neben weiteren Rahmenserien ebenfalls für eine Menge Action auf dem einzigen Stadtkurs im DTM-Kalender sorgen.

Vielseitiges Unterhaltungsprogramm auf der Showbühne

Die DTM bietet ihren Besuchern allerdings weit mehr als nur grandiosen Motorsport. Zum Beispiel das einzigartige Fan-Village im parkähnlichen Fahrerlager am Dutzendteich. Ein beliebter Treffpunkt ist die große Showbühne, auf der ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm für Abwechslung sorgt. Dort führen Moderatoren interessante Interviews mit Rennfahrern und Prominenten. So werden Fans mit spannenden Hintergrundinformationen versorgt. Zudem finden hier Autogrammstunden mit Fahrern der DTM Trophy / DTM Classic oder der anderen Rahmenserien statt.

Außerdem sorgen DJs und Musikacts am Freitag von 12.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag und Sonntag ganztags, sofern keine anderweitigen Veranstaltungen auf der Bühne stattfinden, für echte Festival-Stimmung. Im Fan-Village sorgen Foodtrucks und weitere Versorgungsstationen für das leibliche Wohl und es gibt viele weitere Stände, an denen Fans Informationen bekommen oder sich mit Merchandising-Artikeln eindecken können.

DTM erleben und mitmachen

Im Rennsimulator oder beim Kommentieren Talent beweisen. Darüber hinaus ist Erleben und Mitmachen das übergeordnete Motto im DTM-Fan-Village. Zuschauerhaben dort die Möglichkeit, am „Fit Lights“-Board zu testen, ob ihre Reaktionsschnelligkeit auch einem Rennfahrer zur Ehre gereichen würde. Entweder alleine gegen die Zeit oder im direkten Duell mit einem Freund / einer Freundin. Die Bestzeit wird auf einem Leaderboard festgehalten. Die oder der Tagesbeste gewinnt jeweils zwei Tribünentickets für ein Rennen ihrer/seiner Wahl. Für echtes Rennfeeling sorgen die insgesamt acht FANATEC-Simulatoren. Auf der RaceRoom-Plattform können Zuschauer*Innen in der virtuellen DTM Trophy ihr Racing-Talent beweisen und eine Vorstellung davon bekommen, wie schwierig es ist, ein echtes Rennfahrzeug meisterhaft zu beherrschen.

Ganz andere praktische Erfahrungen sammeln Mann oder Frau bei der Herausforderung „Be Eddie“. Dabei gilt es, eine vom jeweiligen Fan-Kommentator ausgewählte Video-Szene aus der DTM im professionellen „Setting“ selbst zu kommentieren. Ganz so, wie es der beliebte ProSieben-Kommentator Eddie Mielke bei den TV-Live-Übertragungen des Senders von den Rennen regelmäßig macht. Während dieses Einsatzes werden die Fans gefilmt. Das Video bekommen sie nach der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt. Einfach nur als Erinnerung oder um es auf den eigenen Social-Media-Kanälen zu teilen. Alle Teilnehmer eines Tages können ein Meet & Greet mit TV-Profi Eddie Mielke gewinnen.

Blick hinter die Kulissen der DTM

Exklusive Blicke hinter die Kulissen gewährt die Pit-View-Box. Für jeden Motorsport-Enthusiasten ein absolutes Muss: der Pitwalk. Neben dem einmaligen Blick in die Boxengaragen und auf die DTM-Rennwagen bietet der Pitwalk – ein Paddock-Ticket vorausgesetzt – einzigartige Nähe und die Möglichkeit, Autogramme der Stars zu ergattern. Einen noch exklusiveren Einblick gewährt die Pit-View-Box, in der die Fans den Mechanikern und Ingenieuren direkt bei den letzten Vorbereitungen der Boliden auf die Finger schauen können.

Eintrittskarten (Tagestickets ab 19€, Wochenendtickets ab 79€) gibt es ab sofort unter der Tickethotline +49 (0)911/597051 oder hier.

Beitragsbild: © DTM

Share.

About Author

Simon Schmidt stieg 2016 als Sportreporter und Moderator bei FeuchtFM ein. Seit 2018 ist er Mitglied in der Projektleitung und für das Sport-Ressort verantwortlich. In seiner Freizeit engagiert er sich als Fußball-Schiedsrichter und ist leidenschaftlicher Fußball-, Formel 1- sowie Technik-Fan.