BFV-Plan geht auf

0

Bereits im April hat der bayerische Fußballverband seinen Plan vorgestellt, ab September die Saison fortsetzen zu wollen. Dieser Plan geht jetzt, wenn auch nach einigen Mühen auf. Die bayerische Staatsregierung genehmigt den Wettkampf-Spielbetrieb ab dem 19.09. Bis zu 400 Zuschauer sind vor Ort erlaubt. Für den SC Feucht geht es direkt los.

Bereits Ende April berichteten wir hier über den Plan des BFVs im September wieder den Spielbetrieb aufnehmen zu wollen. Ganz so wie geplant hat es nicht geklappt (ursprünglich wollte man zum 01.09 starten) nach einem klaren Votum der Vereine (über 80% sprachen sich für eine schnelle Wiederaufnahme des Spielbetriebs aus) und der Androhung einer Klage (was über 60% der Vereine befürworteten) vor dem Verwaltungsgericht, gab die bayerische Staatsregierung jetzt bekannt den Wettkampf-Spielbetrieb wieder zum 19. September zu genehmigen. Damit hat der bayrische Fußballverband jetzt fast die Vorlaufzeit von 14 Tagen, die man benötigt um zu starten. Bei den Spielen sind, wie bei Kulturveranstaltungen auch, bis zu 400 Zuschauer im Freien zugelassen.

Pünktlich am 19.09 um 14:00 Uhr startet der SC Feucht direkt mit dem ersten Pflichtspiel im Toto-Pokal gegen die TG Höchberg (Landesliga Nord-West). Im Waldstadion sind bis zu 400 Zuschauer zugelassen. Die Liga startet dann am Samstag darauf mit dem Heimspiel gegen den SV Mitterteich um 15:00 Uhr.

Wir übertragen beide Partien live! Das erste Toto-Pokal Spiel werden wir im Rahmen unserer 24-Stunden-Sendung zum 5 Jahren Feucht FM Geburtstag übertragen.

Share.

About Author

Simon Schmidt

Simon Schmidt ist seit 2016 als Sportreporter und Moderator bei FeuchtFM tätig. Seit 2018 ist er Mitglied in der Projektleitung. Außerdem ist er in seiner Freizeit noch als Fußball-Schiedsrichter aktiv und leidenschaftlicher Fußball-, Formel 1- sowie Technik-Fan.

Comments are closed.